Aktuelles

Immer up to date

Stellenausschreibungen, Veranstaltungshinweise, Positionspapiere und mehr findet ihr bei den großen Dachorganisationen Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. und Arbeitsgemeinschaft Freizeitstätten Sachsen e.V.

Online-Veranstaltungen (Fachwerkstätten)

03.06.24: "Die Novelle reiten" - Impulse zur Umsetzung der SGB VIII-Reform

Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) hat die Weichen gestellt und neue Rechtsansprüche für junge Menschen und Eltern sowie Pflegeeltern sind in Kraft getreten. Die Praxis der Kinder- und Jugendhilfe muss die Rechtsansprüche und fachlichen Anforderungen im KJSG umsetzen. Die Reform soll u. a. zu einem besseren Kinder- und Jugendschutz, zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen, die bspw. in einer Einrichtung der Erziehungshilfe aufwachsen, sowie zu mehr Prävention und Partizipation von jungen Menschen, Eltern und Familien führen. Ein zentrales Element nach dieser Lesart ist die Gestaltung einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe, die für alle jungen Menschen – ob mit und ohne Behinderung – die Gesamtzuständigkeit erhält und schrittweise alle Leistungen aus einer Hand im Rahmen des SGB VIII zur Verfügung stellt. Im Rahmen der Fachwerkstatt soll sich ausgehend von den gesetzlichen Neuerungen des SGB VIII in einen gemeinsamen Transfer der praktischen Bedeutung für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort begeben werden. Neben der fachlichen Fundierung sollen so praktische und greifbare Ableitungen und Gestaltungsspielräume für die eigene Handlungspraxis diskutiert und reflektiert werden. Dies ist für Neueinsteiger*innen ebenso relevant wie für Fachkräfte, die schon länger im Handlungsfeld aktiv sind.

Ort: Online via Zoom

Referent: Thomas Meyer

Link zur Ausschreibung und Anmeldung

 

07.08.2024: "Finden und binden" - Bedürfnisorientierte Fachkräfte- und Nachwuchssicherung

Eine Stelle wird vakant, das Stellenprofil wird ausgeschrieben, doch die erhoffte Antwort, in Form von qualifizierten Bewerber*innen bleibt aus. Neben den bekannten Begleitfaktoren des demografischen Wandels und den Förderbedingungen und -rahmungen, zeichnen sich zunehmend Veränderungsdynamiken ab, welche ein gewandeltes berufliches Selbstverständnis von Fachkräften mit sich bringen. Im Zuge dieser Entwicklungen werden Wertvorstellungen und Mitgestaltungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz hinterfragt und zugrundeliegende Motive von Lebensstil und Lebensform sowie Individualisierung und Work-Life-Balance fokussiert. Dies erfordert innovative und vor allem zeitgemäße Strategien der Personalgewinnung sowie des Personalmanagements, um zukünftigen Nachwuchs zielgruppenspezifisch anzusprechen und ihn langfristig zu binden. Dabei geht es auch um die Balance zwischen individuellen und Organisationsinteressen. Im Seminar werden Möglichkeiten und Rahmungen in der Kinder- und Jugendarbeit diskutiert und ausgelotet. Die Themen reichen von innovativen Wegen zur Stellenbewerbung, zur Gestaltung der wichtigen Phase der Einarbeitung bis zu Aspekten einer zeitgemäßen Personalführung. Auch trägerspezifische Fragen können angebunden an die Veranstaltung besprochen werden.

Ort: Online via Zoom

Link zur Ausschreibung und Anmeldung